Haus Sebnitzblick

Konzept:

Die gemeinschaftliche Wohnform Haus Sebnitzblick und die Wohngemeinschaft Sebnitz sind Einrichtungen für chronisch mehrfachgeschädigt abhängigkeitskranke Menschen.

Dazu zählen:

  • Alkoholabhängige Klienten
  • Drogenabhängige Klienten
  • Klienten mit Doppeldiagnosen.

Wir bieten unseren Bewohnern ein suchtmittelfreies geschütztes Zuhause, sowie die Möglichkeit durch suchttherapeutische Betreuung clean oder trocken zu werden.

Zahlreiche Therapieangebote stehen unseren Klienten täglich zur Verfügung:

  • Ergotherapie
  • Suchttherapie
  • Siebdruck (in Wohngemeinschaft ansässig)
  • Näherei (in gemeinschaftlicher Wohnform ansässig)
  • Hauswirtschaft
  • Gartenarbeit

Bewohner unserer Einrichtungen können sich langfristig Kenntnisse auf unterschiedlichen Gebieten aneignen, um wieder fit für selbständiges Wohnen zu werden.

Im großzügigen Außengelände der gemeinschaftlichen Wohnform können die Bewohner ihre Freizeit in der Natur verleben.

Ziel unserer Arbeit ist es, unseren Bewohnern im Rahmen der sozialen Rehabilitation und durch späteres Wechseln in eine höhere Wohnform, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben wieder zu ermöglichen. Bewohnern, die aus gesundheitlichen Gründen dieses Ziel nicht erreichen, bieten wir eine dauerhafte Beheimatung in der gemeinschaftlichen Wohnform an oder vermitteln sie bei Pflegebedürftigkeit in andere Wohnformen.

Wie bieten eine vollstationäre Betreuung an 365 Tagen im Jahr mit 24 Stunden täglich an.

Unsere gemeinschaftliche Wohnform befindet sich in einer Stadtrandsiedlung der Großen Kreisstadt Sebnitz.

Kapazität:

Unsere Wohnstätte hat 32 Plätze. Davon sind 2 Plätze für die geschlossene Unterbringung vorgesehen. Es gibt Doppel- und Einzelzimmer.

Kontaktdaten:

Haus Sebnitzblick

Leiter: Martin Budweth

Adresse:
Lebenshilfe Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V.
Haus Sebnitzblick
Siedlung 38a
01855 Sebnitz

Telefon: 035971/ 51 430
Telefax: 035971/ 51 431

E-Mail: m.budweth@lebenshilfe-psf.de